Reiki

... ist eine energetische Heiltechnik, die durch sanfte Berührung Entspannung fördert, Ängste und Stress lindert, und damit sowohl auf der körperlichen als auch auf der psychischen Ebene dazu beiträgt, inneres Gleichgewicht zu erlangen. Diese kann als unterstützende Therapie zeitgleich mit/nach schulmedizinischen Behandlungen sowie bei chronischen Erkrankungen und bei Krebserkrankungen Erwachsener und Kinder zum Einsatz kommen.

Der starke Entspannungseffekt, der durch Reiki hervorgerufen wird, kann bei einer Vielzahl von Beschwerden helfen, wie z.B.:

- Abbau von Stress

- unterstützend in herausfordernden Lebenslagen

- Burnout

- Stärkung des Immunsystems

- Aktivierung der Selbstheilungskräfte

- Rekonvaleszenz 

- Schlaflosigkeit und Erschöpfung

- postoperativen Beschwerden

- Schmerzen (auch chronisch)

- Verspannungen

- begleitend zu Krebstherapie und bei anderen chronischen

  Krankheitsverläufen

In vielen Krankenhäusern in England, Kanada und USA werden mittlerweile Reiki-Therapeuten unterstützend zu Behandlungen

6F0F1490-4F28-405A-896D-08C9F0C4F61F_edited.jpg

hinzugezogen. Auch in Deutschland, wie der Helios Fachklinik Wesermarsch, Berliner Unfallklinik​, u.a. wird mit Reiki gearbeitet.

Es hat sich gezeigt, dass Reiki während einer Chemotherapie die Lebensqualität und das mentale Wohlbefinden heben, wie auch die Nebenwirkungen abmildern kann. Durch die tiefe Entspannung kann der Körper Kraft schöpfen, der Erkrankte kann oft positiver mit der Erkrankung umgehen, was sich wiederum bestmöglich auf den Heilprozess auswirkt. Es ist mir wichtig, an dieser Stelle zu betonen, dass es bei Reiki nicht um eine alternative Krebsbehandlung geht, sondern als therapiebegleitende Maßnahme zu verstehen ist.